Karpfenangeln im Frühjahr: Schnelle Nacht und kein Auge zugemacht!

VON PHILIPP TEICHERT

Für eine schnelle Nacht machte ich mich gemeinsam mit meiner Freundin auf ans Wasser. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit kamen wir am Wasser an und ich warf die Ruten auf meine beiden Stellen. Drei große Hände voll Boilies streute ich um beide Montagen in der Hoffnung auf eine aktionsreiche Nacht. Wir legten uns gegen um 10 ins Bett. Bis kurz vor zwölf machte ich kein Auge zu. Zu schön war die Ansicht aus dem Bus heraus auf meine Ruten und den vor mir liegenden See. Alle zwei Minuten sprang oder rollte ein Fisch auf der Stelle meiner rechten Rute und ich wartete insgeheim auf einen Biss. Gegen halb eins kam dann der erlösende Dauerton meines SNZ Bissanzeigers.

Der brandneue SNZ Bissanzeiger ist der Nachfolger der glorreichen Senzora Bissanzeigers von Prologic. Er überzeugt mit modernem Design und sorgt durch Verwendung neuer interner Komponenten für absolute Zuverlässigkeit. Der neue SNZ erfüllt alle Anforderungen des modernen Karpfenanglers. Jetzt mehr erfahren!

Die rechte Rute lief ab und kurze Zeit später konnte meine Freundin einen kampfstarken Spiegler keschern. Die Mücken zerstörten uns, während wir unsere Kopflampen anhatten. So schön wie das Angeln im Sommer oder besser gesagt im späten Frühjahr auch sein mag – ohne diese Gesellen wäre es wohl noch angenehmer.


Voller Euphorie klippte ich meine Rute, positionierte sie an meiner Stelle und legte mich wieder in den Bus. Als am Morgen der Wecker klingelte gab trotz der enormen Aktivität der Fische, keinen weiteren Lauf. Doch dann vollkommen unerwartet, als wir waren gerade am Packen waren, meldete sich plötzlich meine rechte Rute.

Die Freude war groß, als wir den Spiegler über den Kescherrand ziehen konnten. Als der Fisch gerade im Kescher war, pfiff auch noch die linke Rute ab. YEEAH Doubletake – trotz fast geschlossener Bremse meiner Okuma Custom Black, konnte der Fisch Schnur von der Rolle nehmen.

Zum Vorschein kam der schwerste Fisch dieser Kurzsession mit knapp 20 Pfund. Wichtig beim Angeln mit fast geschlossener Bremse ist mir, dass die Rolle trotzdem regelmäßig und ruckelfrei Schnur von der Rolle gibt. Wenn dies nicht der Fall ist, kann dies zu Ausschlitzern führen.

Ich war im Nachhinein doch zufrieden mit meiner Ausbeute. Zwar waren es nicht die größten Fische an diesem Tag, aber für die erste Nacht am neuen Gewässer bin ich motiviert für die nächsten Ansitze und wünsche euch allen viel Erfolg am Wasser.